Stephanie Steichele-Guntrum

Persönliches

Steichele-Guntrum, Stephanie
Geboren 1973, in München, wohne ich heute in Oppenheim

Ich habe Betriebswirtschaft studiert und bin Dipl. Kffr., Schwerpunkt Organisation, Personalentwicklung und Marketing. Heute führe ich mit meinem Mann gemeinsam das traditionsreiche Weingut LOUIS GUNTRUM in Nierstein in der 11. Generation.

Hervorragende Weine zu erzeugen und diese in ansprechender Umgebung gepaart mit Kunst, Kultur und Lebensart zu präsentieren ist Beruf und Berufung.

https://www.facebook.com/stephanie.steicheleguntrum/, https://www.instagram.com/steicheleguntrum/?hl=de
https://stephanie-steichele-guntrum.wahl.freie-demokraten.de/

Politische Positionen
Digitalisierung

Den Schwung, den die Digitalisierung in den vergangenen Monaten erhalten hat, müssen wir nutzen und die daraus entstandenen und entstehenden Chancen in unserem Bundesland flächendeckend verfügbar machen. Dies gilt für Infrastruktur, wie schnelles Internet ebenso wie internetfähige Prozesse.

Kommunales

Die Kommunen sind der das Rückgrat für unsere Gesellschaft und unsere demokratische Grundordnung. Die Veränderungen der vergangenen Monate machen auch hier nicht Halt. Deshalb „new normal“ auch in der kommunalen Gremienarbeit Einzug halten. Neue, digitale Instrumente müssen, wo sinnvoll und möglich, als gleichwertige Alternative zu den althergebrachten Präsenzsitzungen genutzt werden können.

Wir Bürger sind bereits wesentlich „digitaler“ als unsere Verwaltung es ist. Das digitale Rathaus muss diese Lücke schließen und zu jeder Zeit, von jedem Ort aus für die Bürger zugänglich sein. Die Weichen sind mit der Umsetzung des Online-Zugangsgesetztes, OZG, bis 31.12.2022 gestellt, jetzt müssen wir in einem gemeinsamen Kraftakt von Land und Kommunen die Gestaltung der Prozesse mit Hochdruck vorantreiben.

Bei meinen eigenen Kindern sehe ich, wie sehr sie sich mit ihrem Lebensraum identifizieren und diesen mitgestalten wollen, auch politisch. Ich bin deshalb ein überzeugter Verfechter für ein Kommunalwahlrecht ab 16 Jahren. Dies stärkt die Demokratie und den Zusammenhalt von Alt und Jung .

Bildung

Bildung ist der Grundstein für Zusammenhalt und Wohlstand in unserer Gesellschaft.
Jeder Bürger hat das Recht auf beste Bildung unabhängig von seiner Herkunft und der individuellen Förderung durch das Elternhaus. Beste Bildung heute muss auf die Anforderungen von morgen und übermorgen vorbereiten.
Hierzu gehört der flächendeckende Einsatz von digitalen Lehr- und Lernmethoden, methodische Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte und schnelles Internet in jeder Schule in Rheinland-Pfalz.

Die berufliche Bildung ist eine unverzichtbare Säule unseres Bildungssystems. Nur damit können wir unseren Bedarf an Fachkräften decken. Eltern und Schüler müssen deshalb von Anfang an um die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit unserer Bildungszweige wissen. Inhalte und Methoden der beruflichen Bildung müssen attraktiv und zukunftsorientiert gestaltet werden.

Wirtschaft

Unsere Wirtschaft in Rheinland-Pfalz ist weitgehend durch kleine und mittelständische Unternehmen geprägt. Auch ich komme aus einem ebensolchen kleinen Unternehmen der Weinwirtschaft. Schnelligkeit, Kreativität, Innovationskraft und Nachhaltigkeit sind der notwendige, tägliche Antrieb für ihren Erfolg.
Diese Unternehmen sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Hier wird unser Wohlstand und unsere Zukunft verdient und gestaltet. Dies ist Rheinland-Pfalz.Gold.

Damit sich unsere Wirtschaft und Landwirtschaft zukunftsfähig und nachhaltig, golden entwickeln und glänzen kann, brauchen wir :
– technologieoffene, verlässliche und dabei flexible Rahmenbedingungen,
– qualifizierte Arbeitskräfte
– eine leistungsfähige Infrastruktur,
– potente Mobilitätskonzepte und
– geeignete, zukunftsorientierte Förderinstrumente.

Landwirtschaft und Weinbau

In den vergangenen Monaten haben wir einmal mehr deutlich erkannt, wie wertvoll regionale Lebensmittelerzeugung und verlässliche Lebensmittelsicherheit ist. Der Schlüssel hierzu sind unsere Landwirte und Winzer, die diese Lebensmittel für uns mit Herzblut und harter Arbeit erzeugen.
Immer im Blick haben sie dabei die Pflege und den Erhalt ihrer Produktionsgrundlagen für die nachfolgenden Generationen. Die Landwirtschaft ist der Schlüssel für Natur- und Klimaschutz, nicht der Widersacher. Die Bauern und Winzer verdienen und brauchen unsere Wertschätzung und verlässliche Unterstützung, damit sie uns auch morgen zuverlässig versorgen können und wir nicht auf unsicherere Importe zurückgreifen müssen.
Landwirtschaft und Weinbau sind untrennbar mit unserer Kulturlandschaft und Identität in Rheinland-Pfalz verbunden. Nur wenn der Hof lebt, lebt das Land!

Politische Ämter

Kommunalpolitische Mandate

  • Mitglied der FDP Kreistagsfraktion Mainz-Bingen
  • Fraktionsvorsitzende der FDP im Verbandsgemeinderat Rhein-Selz
  • Fraktionsvorsitzende der FDP im Stadtrat Oppenheim

Engagement innerhalb der FDP

  • Vorsitzende der FDP Rhein-Selz
  • Stellvertretende Kreisvorsitzende FDP Mainz-Bingen
  • Mitglied im Bezirksvorstand Rheinhessen-Vorderpfalz