Kommunalpolitischer Empfang

Verleihung der Heinrich von Gagern Medaille an Heribert Erbes (Spiesheim)

Am 15. April 2019 wurde, dem stellvertretenden FDP- Kreisvorsitzenden und Vorsitzenden der FDP-Kreistagsfraktion Heribert Erbes (Spiesheim), für seine langjährigen, zahlreichen kommunalen Aktivitäten, vom Vorsitzenden der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker RLP, Franz Ringhoffer, die Heinrich von Gagern- Medaille verliehen. Franz Ringhoffer würdigte die Verdienste Heinrich von Gagerns bei der Entwicklung demokratischer Strukturen in Deutschland zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Ihm zu Ehren habe man diese Medaille vor über 25 Jahren kreiert, um damit besonders verdienstvolle Liberale auszuzeichnen.


Laudator vor 60 geladenen Gästen, in der Wiesenmühle in Kettenheim, war der stellvertretende Ministerpräsident und FDP-Landesvorsitzende Dr. Volker Wissing, der ausführlich und mit einem „Schuss Humor“ auf die mannigfaltigen Verdienste von Heribert Erbes einging, die weit über kommunales Tun hinaus reichten. „Man sei stolz, Aktivposten wie Heribert Erbes in den eigenen Reihen zu wissen“, so Wissing.


Zum Teil sehr persönliche Grußworte sprachen Bundestagsabgeordneter Manuel Höferlin, Weinbauehrenpräsident Ökonomierat Edwin Schrank, Thomas Huckle für die Kultur- und Weinbotschafter, Prof. Dr. Axel Poweleit für die Weinbruderschaft Rheinhessen, der Spiesheimer Ortsbürgermeister Hans Philipp Schmitt und Bergfreund Walter Robl sowie der politische Ziehvater des Geehrten, Staatssekretär i. R. Erwin Heck. In allen Beiträgen kamen die vielfältigen Verdienste von Heribert Erbes für die Allgemeinheit zum Ausdruck.

Weitere Gäste waren unter anderem Staatssekretärin Daniela Schmitt, Landtagsvizepräsident a. D. Heinz Hermann Schnabel, die Landtagsabgeordneten Marco Weber und Heiko Sippel, Landrat Ernst Walter Görisch und sein Vorgänger Hansjochem Schrader, IHK-Vizepräsident Karl Wilhelm Faber, Dr. Ludwig Tauscher von der Landwirtschaftskammer, Volker Schmand von der Handwerkskammer, Stephan Kalk von der Freien Religionsgemeinschaft Alzey, aktuelle und ehemalige Ortsbürger-meister und Beigeordnete, Spiesheimer Vereinsvertreter, Wanderfreunde und Nachbarn sowie die Freundinnen und Freunde von der Kreis-FDP.


Der Geehrte bedankte sich sichtlich beeindruckt für die Beiträge und versicherte, dass er auch zukünftig zum Wohle der Menschen in der Region tätig bleiben wolle. Er warb bei den Anwesenden dafür im bürgerschaftlichen Engagement nicht nachzulassen, damit es in den Kommunen weiterhin aufwärts gehe. Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai hoffe er auf ein gutes Abschneiden der liberalen Kandidatinnen und Kandidaten, wünsche sich aber auch allgemein gute Ergebnisse für alle Kommunen, vor allem aktive Bürgermeister und Gemeinderäte.


Musikalisch umrahmt wurde die Feier von einem Streichquartett junger Musiker der Kreismusikschule.
Nach dem offiziellen Teil war bei gutem Essen und Trinken noch ausführlich Gelegenheit Gespräche zu führen und Meinungen auszutauschen.

header.php

Kommentare sind deaktiviert.