Höferlin ist Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen FDP für die Bundestagswahl 2017

Am Samstag, 12.November 2016 wählten in Nackenheim die rheinland-pfälzischen FDP-Delegierten der Landesvertreterversammlung ihre Landesliste zur Bundestagswahl 2017. Um die Spitzenposition kämpften die drei Kandidaten David Dietz (Kreisvorsitzender und Direktkandidat in Mainz), Manuel Höferlin (stellv. Kreisvorsitzender in Mainz-Bingen und Direktkandidat in unserem Wahlkreis) und Dr. Thomas Schell (Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Ludwigshafen und Direktkandidat in Ludwigshafen). Sie nutzten die Gelegenheit und stellten sich und ihre Ideen und Schwerpunkte für den bevorstehenden Bundestagswahlkampf vor.

Die Delegierten entschieden sich klar und deutlich mit 112 von 193 gültigen Stimmen für Manuel Höferlin als rheinland-pfälzischen Spitzenkandidat zur Bundestagswahl 2017. David Ditz, der zuvor ebenfalls als aussichtsreicher Kandidat gehandelt wurde, landete auf Platz 6 der Liste. Digitalisierung und innere Sicherheit sind nur zwei der Punkte, für die sich der 43-jährige IT-Berater Höferlin gerne im Bundestag einsetzen möchte.

Gelegenheit konkrete politische Ideen zu entwickeln, nutzt Höferlin schon jetzt bei der Mitarbeit in der Programmkommission der Freien Demokraten auf Bundesebene, deren Ergebnis ein Wahlprogramm für die Menschen sein soll.

Der Kreisverband Alzey-Worms freut sich mit Manuel Höferlin über das Ergebnis.

Auf in den Wahlkampf!
Auf in den Bundestag!

Weitere Berichte dazu unter:
Bericht der Allgemeinen Zeitung vom 13.11.2016
Bericht der Allgemeinen Zeitung vom 14.11.2016
Bericht der Rheinpfalz
SWR Bericht

header.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.