FDP-Fraktion begrüßt Fortschritt bei der Reaktivierung der Zellertalbahn

FDP-Fraktion begrüßt Fortschritt bei der Reaktivierung der Zellertalbahn.

Die FDP-Fraktion im Kreistag Alzey-Worms freut sich über den Durchbruch bei der Reaktivierung der Zellertalbahn. Sie sieht sich in ihrem langjährigen Bemühen bestätigt, dass diese 28 kilometerlange Zugverbindung zwischen Monsheim (Rheinhessen/LK AZ-WO) und Langmeil (Pfalz/LK KIBO)) dauerhaft erhalten bleibt und zukünftig noch weiter aufgewertet werden dürfte.

Auch durch das gemeinsame Vorgehen der kommunalen Seite sei nunmehr dieser Fortschritt gelungen, so Verkehrsstaatssekretär Andy Becht, bei einer Kundgebung auf dem Monsheimer Bahnhof am 7. August. Im Juni und August hatten sich der Kreistag Alzey-Worms und der Rat der Verbandsgemeinde Monsheim nochmals mit einstimmig verabschiedeten Resolutionen an das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium gewandt, welches schon seit längerem seine grundsätzliche Unterstützung signalisiert hatte.

Schon in seiner Zeit als zuständiger Kreisbeigeordneter hatte sich FDP- Fraktionsvorsitzender Heribert Erbes intensiv für den Erhalt der Zellertalbahn eingesetzt. Durch die jüngsten Zustimmungen des rheinland-pfälzischen Landtages und des Verkehrsministeriums, welches die notwendigen Streckenertüchtigungsmaßnahmen mit 85 % bzw. fast 7 Mio. Euro fördert, wird der Schienenverkehr im südlichen Rheinhessen und in der Nordpfalz stark aufgewertet (Stichworte: Regelverkehr, Güterverkehr, Freizeitverkehr).

Damit verbunden sind auch neue Perspektiven der Schienenverkehre zu den Metropolregionen Rhein- Main und Rhein-Neckar, sowie in die Pfalz.

Spiesheim, 11. August 2020
Heribert Erbes
(Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kreistag AZ-WO),

header.php

Kommentare sind deaktiviert.